Maßnahmenkommentierung Nachhaltigkeitsstrategie

Von 2021 bis 2022 entwickelt die Stadt Wuppertal eine Nachhaltigkeitsstrategie. Nachhaltigkeit ist ein großes Thema, das alle Menschen, Länder, Städte und Orte auf der Welt betrifft. Um die Welt zu einem nachhaltigeren Ort zu machen, wurden 2017 von den Vereinten Nationen 17 Globale Nachhaltigkeitsziele beschlossen, denen sich nahezu alle Staaten der Welt verschrieben haben. Um diese großen Ziele nun herunter zu brechen und auf unser unmittelbares Lebensumfeld anzuwenden, erarbeiten momentan viele Städte und Gemeinden in NRW eine sogenannte "Nachhaltigkeitsstrategie". Auch Wuppertal ist auf dem Weg eine Global Nachhaltigen Kommune zu werden! Um diesen Status zu erreichen, wird seit Mitte 2021 eine Nachhaltigkeitsstrategie für die Stadt ausgearbeitet.


Bis zum 4. Dezember könne Sie in einem oder mehreren der fünf Handlungsfelder der Nachhaltigkeitsstrategie Ihre Bewertungen und Anregungen hinterlassen!


Wofür interessieren Sie sich besonders?



Weitere Beteiligungsmöglichkeiten

Workshops "Wuppertal gemeinsam nachhaltig gestalten"

Wir freuen uns auch über den persönlichen Austausch mit Ihnen zu einer nachhaltigen Stadt. Dafür laden wir Sie zu insgesamt zwei Workshop-Terminen ein:

23. November 2022, 18 - 20.30 Uhr, GESA Zentrum für Aus- und Weiterbildung (Gennebrecker Str. 21, 42279 Wuppertal)
29. November 2022, 18 - 20.30 Uhr, Bahnhof Blo (Wiesenstraße 118, 42105 Wuppertal)

Hier können Sie gemeinsam mit anderen Wuppertalerinnen und Wuppertalern ins Gespräch kommen und diskutieren, welche Maßnahmen Sie als besonders wichtig für die Nachhaltigkeitsstrategie sehen. Darüber hinaus können Sie gemeinsam eigene Maßnahmen und Ideen entwickeln.

Hier geht es zur Anmeldung: https://survey.questionstar.com/wuppertalBB

Was ist bisher passiert?

In den letzten Monaten wurden bereits Handlungsfelder und Ziele für die Nachhaltigkeitsstrategie festgelegt. Fünf dieser Handlungsfelder sehen Sie oben in den Kacheln abgebildet.

Maßgeblich hat eine Gruppe (sogenannte Steuerungsgruppe) aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung, aber auch Wissenschaft und Zivilgesellschaft diesen Prozess vorangetrieben. Doch auch Bürger*innen beteiligten sich im Rahmen einer Zukunftswerkstatt im Frühjahr an der Erarbeitung von städtischen Zielen.

Nun geht die Erarbeitung der Nachhaltigkeitsstrategie in die Schlussphase. Damit Wuppertal auch für nachfolgende Generationen lebenswert bleibt, müssen konkrete Maßnahmen formuliert und anschließend beschlossen werden. Hier kommen Sie ins Spiel!

In den oben dargestellten fünf Handlungsfeldern hat die Steuerungsgruppe Maßnahmen entworfen. Uns interessiert Ihre Meinung zu diesen! Schließlich müssen wir alle an einem Strang zu ziehen, um Wuppertal nachhaltig und zukunftsfähig zu gestalten. Niemand darf auf dem Weg dahin zurückgelassen werden. Daher interessiert uns, welche Maßnahmen Ihnen besonders wichtig sind und welche vielleicht weniger. Oder fallen Ihnen noch Maßnahmen ein, die bislang gar nicht auftauchen?

Nutzen Sie die Möglichkeit, in einem oder mehreren Handlungsfeldern Ihre Bewertungen und Anregungen zu hinterlassen! Während die Handlungsfelder und Ziele für Wuppertal bereist festgelegt sind, kann Ihre Meinung zu den Maßnahmen noch berücksichtigt werden und in die finale Strategie einfließen. Abschließend muss die Nachhaltigkeitsstrategie dann vom Rat der Stadt beschlossen werden.