Vorhabenliste

Liebe interessierte Wuppertalerinnen und Wuppertaler,

mit der Vorhabenliste informiert die Verwaltung über laufende und anstehende Projekte und Vorhaben in der Stadt. Diese Projekte sind meist von großer öffentlicher Bedeutung und/oder betreffen viele Menschen. In Form von Steckbriefen sowie mit einer Stadtteilkarte können Sie einen schnellen Überblick darüber bekommen, welche Projekte in der Gesamtstadt oder auch in Ihrem Quartier geplant bzw. in Durchführung sind.

Neben den fachlichen Informationen zu den Vorhaben finden sich auf den Steckbriefen auch Angaben über die vorgesehene oder bereits durchgeführte Bürgerbeteiligung. Auch Sie selbst haben die Möglichkeit, eine Bürgerbeteiligung zu einem der Vorhaben anzuregen. Dies ist innerhalb von sechs Wochen möglich, nachdem der Rat der Stadt Wuppertal ein Vorhaben in die Liste aufgenommen hat. Da die erste Vorhabenliste am 25. Februar 2019 vom Rat verabschiedet worden ist, haben Sie also noch Zeit bis zum 8. April 2019, um eine Bürgerbeteiligung anzuregen.


Was müssen Sie tun um ein Beteiligungsverfahren anzuregen?

1. Füllen Sie dieses Formular aus. Alles was Sie eintragen müssen, sind der Titel des betroffenen Vorhabens, Ihre Anregung und Ihre Kontaktdaten.

2. Ihre Anregung landet automatisch beim Team der Stabsstelle Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement der Stadt Wuppertal. Diese setzt das Vorhaben direkt auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Beirats Bürgerbeteiligung. Alle Informationen zum Beirat inkl. der nächsten Termine finden Sie hier.

3. Die Mitglieder des Beirats diskutieren Ihre Anregung und geben eine Empfehlung für das zuständige politische Gremium. Dies kann der Rat der Stadt Wuppertal oder auch eine Bezirksvertretung sein.

4. Das zuständige politische Gremium entscheidet über Ihre Anregung.


Barmen Cronenberg Elberfeld Elberfeld-West Heckinghausen Langerfeld-Beyenburg Oberbarmen Ronsdorf Uellendahl-Katernberg Vohwinkel Gesamtstadt