Alle freiwilligen Leistungen des Haushalts 2020/2021
Hier finden Sie alle freiwilligen Leistungen aus dem aktuellen Haushaltsentwurf. Sie können für jeden dieser Posten Mehrausgaben oder Einsparungen anregen.
Sie können z.B. 5 Aufwendungen erhöhen. Möchten Sie mehr als 5 Aufwendungen erhöhen, müssen Sie an anderer Stelle entsprechend einsparen.
Interaktive Grafik zum Haushalt
Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Zentrales Fördermanagement

Zu den Aufgabenfeldern gehören die Akquirierung von Landesfördermitteln zur Unterstützung städtebaulicher und anderer Projekte als Schlüsselaufgabe, das Führen von förderrechtlichen Gesprächen mit der Bezirksregierung und dem Städtebauministerium, Erstellen und Vorlage der Förderanträge sowie der Sachberichte und Mittelbedarfsanmeldungen bei der Bezirksregierung, Abruf und Auszahlung der Fördermittel sowie Nachweisführung über die Mittelverwendung, Abstimmen der Förderanträge innerhalb der Stadt mit den Projektleitungen, dem VV, der Kämmerei etc., Ausstellen von Zuwendungsbescheiden gegenüber privaten Dritten, Förderungsbezogenes Investitionscontrolling, Geschäftsführung des Lenkungskreises „Förderprojekte“ sowie Aufbau und Umsetzung eines Berichtswesens/Controllings zur Steuerung von Förderprojekten.

Stimme dafür 10 Teilnehmer möchten die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 9

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Stadtgestaltung und Baukultur

Wettbewerbsfähigkeit, wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, Identität und Authentizität einer Stadt hängen unmittelbar mit Stadtbild und Pflege zentraler Orte in der Stadt und der attraktiven Einbindung prominenter Orte in das Stadtgefüge zusammen. Standortentscheidungen von Investoren und der „Wohlfühlfaktor“ von BürgerInnen sind daher wesentliche Entscheidungskriterien im Städtebau der Stadt Wuppertal. Auch unter dem Gesichtspunkt fehlender öffentlicher Investitionsmittel muss es daher gelingen, eine möglichst hohe Zahl von privaten Akteuren in diesen Diskurs einzubinden und die Sensibilität für das Thema zu steigern.
Zu den Aufgaben gehören vor allem die Gestaltung von Maßnahmen in den Innenstädten und Zentren sowie die Gestaltungsberatung bei für das Stadtbild exponierten Lagen in der Stadt in Zusammenarbeit mit betroffenen BürgerInnen und Investoren.
Die Gestaltung und Pflege des öffentlichen Raumes als wesentlicher Bestandteil der Standortqualität Wuppertals sowie die Entwicklung und Pflege der Wuppertaler Baukultur gehören ebenso zum Aufgabenbereich dieses Produktes.
Durch das EAG Bau 2004 wurde der Begriff der Baukultur in den Katalog der nach § 1 (6) BauGB in den Bauleitplanverfahren zu berücksichtigenden Belange aufgenommen. Die Erhaltung und Entwicklung der städtebaulichen Gestalt und des Orts- und Landschaftsbildes gehören damit verpflichtend zu den Aufgaben aller städtebaulichen Planungen. Mit den Instrumenten der Gestaltungs-, Sanierungs- und Erhaltungssatzungen sowie mit der Beratung von Bauherren im Gestaltungsbeirat werden wichtige Grundlagen für die Umsetzung baukultureller Ziele in der Bauleitplanung entwickelt.

Stimme dafür 6 Teilnehmer möchten die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 5

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Städtebaul. Projekte u. Innenstadtentw.

Das Erscheinungsbild einer Stadt hängt eng zusammen mit der Qualität und Leistungsfähigkeit der bedeutenden Zentren. Fußgängerfrequenzen, Investitionshöhe und Kaufkraftabschöpfung u.ä. sind Indikatoren der Attraktivität einer Innenstadt. Städtebauliche Projekte und Maßnahmen, die geeignet sind die Qualität der Zentren zu steigern, müssen abgestimmt, gefördert und in einen städtebaulichen Zusammenhang gebracht werden.
Dieses Produkt umfasst die Entwicklung, Durchführung und Betreuung von Rahmenplänen und Umsetzungskonzepten zur Standortaktivierung, Projekte u.a. in Elberfeld und in Barmen, Projekte entlang der Talachse, Innenstadtnetzwerke, Projekte im öffentlichen Raum (Platzgestaltungen, Fußgängerzonen und Straßen etc.) sowie Moderationsaufgaben bei Projektentwicklungen und Projektbegleitungen mit städtebaulichem Belang.

Stimme dafür 6 Teilnehmer möchten die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 5

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement

Ein Aufgabenschwerpunkt der Bürgerbeteiligung liegt in der Betreuung und Steuerung von Projekten zur Bürger-beteiligung sowie in der Erstellung und Umsetzung von Leitlinien und Prozessen für Bürgerbeteiligung und Partizi-pation. Die Organisation und Moderation von Bürgerversammlungen und weiteren Dialogprozessen gehören ebenso zum Portfolio des Produktes wie die Entwicklung von Portalen, Instrumenten und Plattformen für Bürger-beteiligung.
Das Aufgabengebiet Bürgerengagement beinhaltet die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements. Hierzu gehört die beratende Unterstützung und Qualifizierung von Vereinen und gemeinnützigen Initiativen für eine erfolgreiche Vereinsarbeit sowie die Förderung der Anerkennung ehrenamtlichen Engagements. Das Aufgabenge-biet ist geprägt und gestützt durch ein breit gefächertes Netzwerk von unterschiedlichen Akteuren der Wuppertaler Stadtgesellschaft.

Stimme dafür 5 Teilnehmer möchten die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 4

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Handl.konzepte Stadtentwickl/-erneuerung

Die Entwicklung der Stadt Wuppertal ist derzeit wesentlich geprägt durch wirtschaftliche Strukturveränderungen und den demografischen Wandel. Die Zahl der Arbeitsplätze und die Entwicklung der Bevölkerung sind wichtige Indikatoren für eine erfolgreiche Stadtentwicklungspolitik. Um den Auswirkungen der Veränderungsprozesse zu begegnen bzw. sie abzumildern sowie die Rahmenbedingungen für einen positiven Trend zu schaffen, bedarf es eines umfangreichen Maßnahmebündels, das sich auf verschiedene Tätigkeitsfelder erstreckt. Insbesondere handelt es sich um Aktivitäten, die nur in der gemeinsamen Anstrengung aller städtischen Akteure, auch auf privater Seite, zum Ziel führen können.
Dieses Produkt beinhaltet daher folgende Aufgaben: Erarbeitung und Fortschreibung von Handlungskonzepten und -maßnahmen für die Entwicklung der Gesamtstadt (STEK 2030 und in den Bereichen Wohnen, Gewerbe, Einzelhandel, Stadtteilentwicklung und demografischer Wandel) auf Grundlage der Beschlüsse des Rates der Stadt und der Ziele des Oberbürgermeisters.

Stimme dafür 5 Teilnehmer möchten die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 4

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Hallenbäder

Bereitstellung und Betrieb von 5 Hallenbädern: Bei den Hallenbädern handelt es sich um das Schwimmsportleis-tungszentrum Küllenhahn („Heinz-Hoffmann-Leistungszentrum“) sowie um die Stadtbäder Johannisberg (Schwimmoper) und Uellendahl und die Gartenhallenbäder Langerfeld und Cronenberg.

Stimme dafür 4 Teilnehmer möchten die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 3

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Natur- und Umweltbildung

Mit der Station Natur und Umwelt findet eine praktische Umwelterziehung im Freiland (Naturlehr- und Naherholungsgebiete) statt sowie die Durchführung von Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen, Kundenberatungen, Fachservice und Materialausleihe in enger Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Station Natur und Umwelt sowie die Kooperation mit Naturschutz- und Umweltverbänden sowie anderen Umweltbildungseinrichtungen.
Im Bereich des Bundesfreiwilligendienstes im Umweltschutz und Freiwilligen Ökologischen Jahres geht es um die Umweltpflege und Öffentlichkeitsarbeit.

Stimme dafür 4 Teilnehmer möchten die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 3

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Kompetenzzentrum Frau und Beruf

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bergisches Städtedreieck betreut Analysen, Maßnahmen, Projekte und Vorschläge zur Steigerung der Frauenerwerbstätigkeit sowie zur Minderung der Gleichstellungsdefizite im Erwerbsleben. Es gibt Impulse und bietet Beratungen für eine gendersensible Umsetzung arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen an.

Stimme dafür 3 Teilnehmer möchten die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 2

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Öffentliche Toilettenanlagen

Neubau und Erhaltung der öffentlichen Toilettenanlagen sind die Tätigkeiten in diesem Produkt.

Stimme dafür 3 Teilnehmer möchten die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 2

Ralle

Ralle

18.10.2019 um 16:45 Möchte sparen

Wo sind die öffentlichen Toiletten ?
Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Bergische Musikschule

Die Tätigkeiten dieses Produktes umfassen die Vermittlung musikalischer Grunderfahrungen, den Unterricht für nahezu alle Musikinstrumente in den Kategorien Anfänger und Fortgeschrittene, die studienvorbereitende Aus-bildung für ein Musikstudium, das gemeinsames Musizieren in Ensembles, Bands, Orchestern, Spielkreisen und Chören, Schülerkonzerte, Dozentenkonzerte, Festivals, Musiktheater-, Musical- und Kindertanzaufführungen und Schüler- Vorspiele.
Darüber hinaus bietet die Bergische Musikschule weitere Dienstleistungen an: Intensive Beratung in der Thematik Musikpädagogik; Vermietung von Musikinstrumenten an Teilnehmer des Musikunterrichtes; Musikalische Part-nerschaften im In- und Ausland; Fortbildungsangebote sowie die Vermietung des hauseigenen Tonstudios an externe Dritte.

Stimme dafür 3 Teilnehmer möchten die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 2

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Zoologischer Garten

In diesem Produkt werden Aufgaben zur Durchführung des Internationalen Artenschutzes, der Erhaltungszucht be-drohter Tierarten im Rahmen der „Welt- Zoo-Naturschutzstrategie“, der Forschung, Dokumentation und Publikation, der Fortschreibung der Zoo- Zielplanung, Durchführung von Sonderveranstaltungen und Aktionen, Besucherservice, einschließlich Vermittlung und Betreuung von Tierpatenschaften wahrgenommen.
Das Erholungs-, Bildungs- und Freizeitangebot umfasst einen 24 ha großen Park mit z. Z. 4100 Tieren (ca. 420 Arten) aus allen Kontinenten in 5 Revieren, ca. 20 Tierhäusern mit Freigehegen (teilw. unter Denkmalschutz), einer Zoo-Schule, altem Baumbestand mit z.T. seltenen exotischen Gehölzen (teilw. unter Denkmalschutz), einer denkmalgeschützten „Konzertmuschel“, einem Kinderspielplatz im nichtzoologischen Bereich. Der Tierpark ist Begegnungsstätte für alle Bevölkerungs- und Besuchergruppen. Temporär werden Flächen an Dritte verpachtet.

Stimme dafür 3 Teilnehmer möchten die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 2

Ralle

Ralle

18.10.2019 um 16:48 Möchte sparen

Die Veränderung der Preisstruktur führt zu geringeren Einnahmen. Daher Preise attraktiver gestalten, damit mehr Besucher und mehr Dauerkartenkäufer angezogen werden.
Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Wirtschafts- und Technologieförderung

Zu den Aufgaben gehören die Vereinbarung und Auszahlung des Betriebskostenzuschusses Wirtschaftsförderung Wuppertal AöR, die Finanzierung von Beschäftigungsförderungsmaßnahmen und Standortsicherung sowie die Vereinbarung und Auszahlung des Betriebskostenzuschusses W-tec GmbH. Ebenfalls werden die Standortsicherung und die Gründerförderung in diesem Produkt wahrgenommen

Stimme dafür 3 Teilnehmer möchten die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 2

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Stadtmarketing u. Wirtschaftskomm.

Zu den Aufgaben gehören die Werbung und das Tourismusmarketing. Weitere Tätigkeiten sind das Management von Festen und Veranstaltungen, das City- und Zentrenmarketing und die Verbesserung der Kommunikation zwischen ansässigen Unternehmen

Stimme dafür 5 Teilnehmer möchten die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 3 Teilnehmer möchten sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 2

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Beteiligungsmanagement

Zu den Aufgaben zählen die Wahrnehmung der Rechte und Pflichten aus der Gesellschafterstellung bei städtischen Tochterunternehmen, Beteiligungen und eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen. Die Ausschüttungen und Auszahlung von Betriebskostenzuschüssen sollen sichergestellt werden. Des Weiteren werden Rats- und Gremienentscheidungen vorbereitet sowie städtische Mandatsträger betreut.
Ebenfalls fallen betriebswirtschaftliche Analysen und Stellungnahmen zu Sonderthemen, die Sicherstellung der Berichtspflichten aufgrund der Vorschriften der GO NRW und die Entwicklung von strategischen Vorgaben unter Beachtung der gesamtstädtischen Ziele in diesem Produkt an. Eine weitere Obliegenheit besteht in der Erstellung der Controllingberichte für den Ausschuss Finanzen, Beteiligungssteuerung und Betriebsausschuss WAW.

Stimme dafür 2 Teilnehmer möchten die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 2 Teilnehmer möchten sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 0

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Sammlung+son.Leist. Von der Heydt-Museum

Zu den Aufgaben gehören die ständige Präsentation einer Sammlung von Werken aus dem 16. bis 21. Jahrhundert in Form von Gemälden, Skulpturen und Papierarbeiten, die Forschung und Wissensvermittlung, die Erweiterung der Sammlung durch Ankäufe mit Fördermitteln (u.a. aus der „Von der Heydt- Stiftung“), museumspädagogische Angebote, das Ausstellungsmanagement, Kreativ- Kurse, Sonderveranstaltungen (z.B. Vorträge, Konzerte, Lesungen und Diskussionsrunden), regelmäßige und besondere Führungen, Bildberatungen, Erstellung und Bereitstellung von ausstellungsbegleitenden Publikationen, Katalogen und Broschüren, Unterhaltung eines Fotoarchivs und einer angehängten Fachbibliothek, Vermietung von Räumen für Veranstaltungen externer Dritter sowie wechselnde Präsentationen in Form von Gemälden, Skulpturen und Papierarbeiten.

Stimme dafür 1 Teilnehmer möchte die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 0

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Uni Halle

Zu den Aufgaben gehören die Bereitstellung der UNI- Halle als Veranstaltungsstätte für Konzerte, Messen, Kongresse sowie Spitzensportveranstaltungen; Akquise von Sport- und sonstigen Veranstaltungen; Bereitstellung der UNI- Halle für Veranstaltungen des Hochschulausbildungsbetriebes und des Hochschulsports (Anteilige Erstattung der Personal-, Betriebs- und Bauunterhaltungskosten durch das Land).

Stimme dafür 1 Teilnehmer möchte die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 0

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Historische Stadthalle Wuppertal

Bewirtschaftung und Betrieb der unter Denkmalschutz stehenden historischen Stadthalle fallen unter dieses Produkt. Ebenso das Anbieten von attraktiven Veranstaltungs- und Tagungsräumen und die Bewirtschaftung des BgA Stadthalle. Weitere Aufgaben sind der Erhalt und die angemessene Nutzung eines historischen Gebäudes

Stimme dafür 2 Teilnehmer möchten die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 2 Teilnehmer möchten sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 0

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

ServiceCenter

Das telefonbasierte ServiceCenter nimmt als Front-Office alle standardisierbaren, bürgerrelevanten Prozesse der teilnehmenden Ressorts und Stadtbetriebe wahr, wird beratend tätig und ist für die abschließende Erledigung eines definierten Aufgabenfeldes der einzelnen Leistungseinheiten zuständig. Die Dienstleistung "Infotheke“ im Rathaus Barmen ist Bestandteil des ServiceCenters ebenso wie die technische Betreuung und Datenverwaltung im Rahmen der Zeitwirtschaft.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: -1

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Schulmensa Kohlstraße

Zu den Obliegenheiten gehören die Verpflegung der Schüler und Schülerinnen des hauswirtschaftlichen und sozialpädagogischen Berufskollegs.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: -1

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Kulturbüro

Im Mittelpunkt stehen die Förderung freier Kulturprojekte und kultureller Einrichtungen, die Beratung und Unter-stützung von Kulturschaffenden, die fachliche Begleitung institutionell geförderter Kultureinrichtungen, als auch die Entwicklung und Durchführung eigener Kulturprojekte.
Informationsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit, Beteiligungen an Ausschreibungen und Wettbewerben zu Kulturprogrammen sowie die Akquisition von Fördermitteln gehören ebenso zum Aufgabenportfolio wie die Ver-tretung der Stadt Wuppertal in kommunalen und überregionalen Gremien und Netzwerken, die Geschäftsführung des Kulturausschuss und Dokumentationen (Jahresberichte etc.).

Stimme dafür 2 Teilnehmer möchten die Ausgaben erhöhen.

Stimme dagegen 3 Teilnehmer möchten sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: -1

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Medien und Informationen

In diesem Produkt werden sichergestellt: die Bereitstellung von Medien (Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Audiovisuelle Medien), die Gewährleistung des freien Zugangs zu Informationen, die Leseförderung, die Förderung von Informations- und Medienkompetenz, das Angebot von PC- und Internetarbeitsplätzen, die Unterstützung von Aus- und Weiterbildung, das Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund, die Bereitstellung und Pflege von Archivalien und Medien zu Wuppertaler Autorinnen und Autoren sowie der Zugang zum auswärtigen Leihverkehr.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: -1

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

HdJ Bamen BGA

Dieses Produkt dient zur Abwicklung der steuerabzugsfähigen Aufwendungen und der Erträge im Aufgabengebiet Jugendkultur für den Teil-BGA „Haus der Jugend Barmen“.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: -1

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Sportförderung

Sportfachliche Projekte und Sportveranstaltungen: Organisation von städtischen Veranstaltungen und Sportkursen (auch in Kooperation mit Vereinen und Sponsoren) sowie Beratung bei Vereinsveranstaltungen; Finanzielle Förderung von Sportveranstaltungen
Schulsportförderung: außerunterrichtlicher Schulsport: Wettkampfwesen (Erprobung und Durchführung); Landes-programm Talentsuche/ -förderung, freiwillige Schülersportgemeinschaften, Kooperation Schule / Vereine und Verbände sowie landesweite Programme und Initiative zur Schulsportförderung; Fortbildung für Sportlehrkräfte
Zuschüsse an Sportvereine und –verbände: allgemeine und investive Zuschüsse für Vereine und Verbände; Unter-stützung des Förderkreises Leistungssport Wuppertal e.V. und des Olympiastützpunktes Rhein- Ruhr

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: -1

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Sportaußenanlagen

Zu den Aufgabenfeldern gehören die Unterhaltung, Pflege und Vergabe von Sportplätzen und Sondersportanlagen wie z.B. Baseball- und Leichtathletikanlagen sowie die Betreuung von Vereinen, die eigenverantwortlich städtische Sportanlagen betreiben.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: -1

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Sonstige Beteiligungen

Das Produkt beinhaltet Gewinnabführungen.

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: -1

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Stiftungsmanagement

Verwaltung und Anlage des rechtlich unselbständigen Stiftungsvermögens

Stimme dagegen 1 Teilnehmer möchte sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: -1

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Konferenzservice

Bereitstellung eines Verpflegungsangebotes

Stimme dagegen 2 Teilnehmer möchten sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: -2

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Historisches Zentrum

Das Historische Zentrum (Museen) besteht aus dem Engels-Haus und dem Museum für Frühindustrialisierung, einschließlich der Außenstelle Manuelskotten, Kalktrichterofen Eskesberg und dem Bandwirker-Museum Ronsdorf. Es werden die klassischen Museumsaufgaben, die im Sammeln, Sichern, Konservieren und in der öffentlichen Zugänglichmachung (Ausstellen, Vermitteln, Veröffentlichen) der historischen Objekte und Dokumente bestehen, wahrgenommen. Das Museum ist als Teil der Kooperation von Schule und Museum u.a. als außerschulischer Lernort für die Vermittlung der Geschichte der Industrialisierung und der Stadtgeschichte tätig.
Weiter findet die Mitarbeit in nationalen und internationalen Vereinigungen zur Pflege der Industriekultur statt.

Stimme dagegen 2 Teilnehmer möchten sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: -2

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

FB Mählersbeck

Bereitstellung und Betrieb des Freibades Mählersbeck.

Stimme dagegen 2 Teilnehmer möchten sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: -2

Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal

24.09.2019 um 14:31

Stadion am Zoo

Bereitstellung des Stadions als Fußball-Spielstätte (insbesondere WSV) und für sonstige Großveranstaltungen.

Stimme dagegen 4 Teilnehmer möchten sparen.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: -4