Bürgerbudget 2021: Digitaler Gemeinwohlcheck

Die Stadt Wuppertal stellt in Kooperation mit der BARMER, der Firma KNIPEX sowie der Gemeinschaftsstiftung für Wuppertal in diesem Jahr 200.000€ für gemeinwohlorientierte Ideen aus der Bürgerschaft zur Verfügung. Alle Wuppertaler*innen können eigene Vorschläge einreichen und in mehreren Abstimmungsphasen über die Gewinnerideen abstimmen. Diese werden in den Haushalt der Stadt Wuppertal eingeplant und ab dem Jahr 2022 umgesetzt.

Der sogenannte Gemeinwohlcheck des Bürgerbudgets 2021 findet am 11. Mai in Form einer digitalen Veranstaltung statt. Ziel des Abends ist es, die Ideen der TOP 100 aus der ersten Abstimmungsphase auf ihren Beitrag zum Gemeinwohl zu überprüfen. Dies machen die Teilnehmenden bei der Veranstaltung gemeinsam. Am Ende soll eine TOP 30 der Ideen feststehen, die im Anschluss in der Verwaltung auf Herz und Nieren geprüft werden.

Die Veranstaltung wird via ZOOM stattfinden. Bitte melden Sie sich vorab über den Anmelde-Button bis zum 2. Mai an an. Wir bitten Sie, dass sich Begleitpersonen selbst anmelden, da wir bei zu vielen Anmeldungen die Teilnehmenden auslosen werden. Die Zugangsdaten erhalten Sie im Anschluss per Mail. Sollten Sie besonderen Unterstützungsbedarf haben, schreiben Sie gerne eine Mail an buergerbeteiligung@stadt.wuppertal.de.

Außerdem bieten wir am 10. Mai um 16 Uhr einen Technikcheck an, damit noch ungeübte ZOOM-Nutzer*innen die Funktionen testen können. Die Zugangsdaten zum Technikcheck werden ebenfalls mit der Mail verschickt.