FV Elberfelder Nordstadt e.V.

FV Elberfelder Nordstadt e.V.

20.03.2021 um 17:04

Neuer Rollrasen für den Schusterplatz


Der Schusterplatz ist das Herz des Ölbergs, in den sonnigen Monaten wird der beliebte Mehrgenerationenplatz zum 2. Wohnzimmer vieler Nordstädter*innen. Die meisten Bewohner*innen unseres Quartiers haben keinen eigenen Garten. Das Leben auf dem Schusterplatz ist so bunt gemischt wie das ganze lebendige Viertel: es spielen die Kinder unterschiedlicher Nationalitäten zusammen, die erwachsenen Nachbar*innen sitzen zusammen auf der Wiese und auch die Bewohner*inner des anliegenden Altenheimes besuchen den Platz und erfreuen sich an dem lebendigen Treiben.
Leider hat die Rasenfläche in den vergangenen Jahren auf Grund der intensiven Nutzung und der heißen Sommer sehr gelitten und ist teilweise nicht mehr vorhanden.

Wir wünschen uns einen neuen strapzierfähigen Rasen. So wird die Aufenthaltsqualität und das Erscheinungsbild des "Schusters" verbessert, da er die einzige grüne Freifläche des Quartiers ist.
Die Bedeutung des Platzes wird sich in Pandemiezeiten noch erhöhen, da viele Familien auf Reisen verzichten (müssen)

Betroffenes Gebiet:

Elberfeld

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Bauen / Wohnen, Stadtentwicklung / Stadtplanung, Umwelt / Natur, Freizeit / Sport, Jugend / Familie, Gemeinschaft

Warum ist die Idee gut für Wuppertal?

Die Aufenthaltsqualität im freien wird für viele Bewohner*innen der dichtbesiedelten Nordstadt verbessert

Wann soll die Umsetzung der Idee beginnen und wie lange wird das in etwa dauern?

alsbald

Was ist die Aufgabe der Stadt Wuppertal bei der Umsetzung der Idee?

Organisation und Koordination der Maßnahmen

Was möchten Sie selbst zur Verwirklichung beitragen?

Ansprechpartnerin für Organisation

Was schätzen Sie, wie viel wird die Umsetzung der Idee in etwa kosten?

15000 €

Mikroprojekt

Nein

74 Teilnehmer unterstützen diese Idee.
Billy

Billy

07.04.2021 um 14:10

Ich finde einen Rollrasen viel zu teuer und keineswegs besser. Besser finde ich die Idee, eine ortsansässige Gärtnerei mit der Anlage von Spielrasen zu beauftragen und Samen dafür auszubringen. Ggf. sogar mit kleinen Blumen als Magerwiese.